Hochschulwahlen

 

Jedes Jahr im Juli stehen wieder Hochschulwahlen auf dem Programm, wir helfen euch bei der Qual mit der Wahl  😉

Warum ist es wichtig, dass du wählen gehst?

Oft bekommt man als „Otto-Normal-Student“ nur am Rande mit wie viele freiwillige Arbeit von engagierten Studierenden aus allen Fachrichtungen in den Hochschulgremien geleistet wird. Dabei geht es sehr oft um wichtige Entscheidungen, die auch dich im Alltag betreffen, aber nur selten auffallen z.B. Verteilung der Studienbeiträge, Semesterticket, Initiativen zur Senkung der Studiengebühren etc.

An all diesen Entscheidungen sind Studierende maßgeblich beteiligt, immer mit dem Ziel, deine Interessen bestmöglich zu vertreten. Nicht umsonst gibt es etliche Hochschulparteien mit unterschiedlichen Zielen und Programmen.

Um dabei bestmöglich für deine Wünsche eintreten zu können brauchen wir deine Stimme, denn nur so haben die Vertreter in den Gremien genug Rückhalt um etwas durchzusetzen. Je weniger Leute zur Wahl gehen, desto weniger Leute werden offiziell vertreten und entsprechend sinkt auch die Stimmgewalt.

Kleines Beispiel Gefällig?

Stell dir einmal vor die Studierendenvertretung möchte eine Senkung der Studienbeiträge erreichen. In diesen Prozess sind neben den Fachschaften, alle Dekane und auch die Hochschulleitung involviert, welche meist gegensätzliche Interessen verfolgen. Bei einer kleinen Wahlbeteiligung (nehmen wir einfach mal 10% an) kann niemand aus der Studierendenvertretung ernsthaft behaupten die Studis repräsentativ vertreten zu können, dazu fehlen ja die restlichen 90% welche vielleicht ganz andere Vorstellungen davon haben was mit den Studiengebühren passieren soll. Damit verschwindet das Projekt dann leider schnell wieder vom Tisch.

Deshalb geh wählen und gib uns deinen Rückhalt!

Du fühlst dich nicht ordnungsgemäß vertreten?

Dann schau einfach auf einer unserer Sitzungen oder in einer Sprechstunde vorbei. Für Feedback, Ideen, Meinungen oder Vorschläge  sind wir immer offen und werden uns bemühen auch deine Interessen so gut wie möglich zu berücksichtigen.


Wer wird gewählt und wie funktioniert das eigentlich?

Insgesamt wirst du dreimal zur Wahl gebeten.

Es gibt Wahlvorschläge zu:

1. Fachschaftsvertretung bzw. Vertretung im Fakultätsrat

Hier hast Du zwei Stimmen zu verteilen (in der Phil II und Medizin sind es sogar 4 Stimmen).
Du wählst hierbei, meist aus den Reihen der FIBio, die Vertreter für deine Fakultät. Die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen werden zu den Fachschaftssprechern, welche dich im Fakultätsrat vertreten. Fünf weitere Plätze werden, nach Stimmzahl, an die übrigen Kandidaten verteilt, die in anderen Kommissionen und Gremien (z.B. Konvent, Fachschaftenrat, Studienbeitragskommission und Berufungskommissionen) tätig werden können. Zusammen bilden diese 7 Gewählten die offizielle Fachschaftsvertretung.

2. Vertreter/Vertreterin im Senat

Hier hast Du genau eine Stimme. Die gewählte Person ist zusätzlich Mitglied des Studentischen Konvents und direkt als Mitglied des Sprecher- und Sprecherinnenrat gewählt. Dieses Amt wird aufgrund der Vielzahl von verantwortungsvollen Aufgaben deshalb oft auch als Super-Studi bezeichnet.

3. Weitere Vertreter/Vertreterinnen der Gruppe der Studierenden im studentischen Konvent

Hier gilt es zwanzig Stimmen zu verteilen. Oftmals ist es schwer die richtige Wahl zu treffen, da man meist nur einen kleinen Teil der zur Wahl stehenden Leute kennt. Daher gibt es auch die Option einen kompletten Listenvorschlag auszuwählen, die Stimmen werden hier einfach der Reihe nach an die Kandidaten verteilt. Dies ist meist die einfachste Art eine Wahl zu treffen, ohne wertvolle Stimmen zu verschenken. Da die Listen nach den Politischen Hochschulgruppen aufgestellt sind, ist es ratsam dich vorher über die jeweiligen Ziele der einzelnen Parteien zu informieren. Dazu gibt es auch meist kurz vor der Wahl entsprechende Infoveranstaltungen oder Artikel im Sprachrohr wo du dich noch einmal schlau machen kannst.
Die Vergabe der Plätze im Konvent erfolgt wie bei Bundestagswahlen auch nach gewähltem Prozentsatz der Parteien und dann weiter nach Einzelstimmen.

 

Übersicht

Da das ganze auf den ersten Blick gar nicht so leicht zu verstehen ist hier nochmal eine kleine Übersicht darüber wer wen wohin wählt. Solltest du trotz Allem noch Fragen haben, stehen wir dir auch gerne persönlich Rede und Antwort.

Schematische Darstellung der Struktur der Studierendenvertretung an der Universität Würzburg

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)